13.04.2016 / Communiqués / Öffentliche und innere Sicherheit / , ,

CVP Basel-Stadt will Polizei auch im Stadion zulassen

Die CVP Basel-Stadt ist bestürzt über die Ausschreitungen anlässlich des Fussballspiels FC Basel gegen den FC Zürich vom Sonntag in Basel. Die auch anlässlich anderer Vorkommnisse immer wie-der geäusserte Behauptung, die Anwesenheit der Polizei „provoziere“ Ausschreitungen ist absurd. Dies würde bedeuten, dass sich die Polizei von Unruheherden fernhalten soll, damit sich niemand provoziert fühlt. Dies ist nicht im Sinne der CVP. Es ist gegenteils zu prüfen, ob nicht mittels Auflagen erreicht werden kann, dass die Polizei nicht nur ausserhalb des Stadions, sondern auch innerhalb präsent sein könnte um so rechtzeitig Aggressoren zu identifizierten und auszuschalten. Dies zum Schutze der Familien und aller andern anwesenden und grösstenteils nicht gewaltbereiten Besucher. Wer sich durch Polizei provoziert fühlt, gehört nicht an einen Grossanlass, dessen sichere Durchführung gewährleistet werden muss.

Kontakt