08.12.2016 / Communiqués / /

Die CVP Basel-Stadt schreibt Doris Leuthard und setzt sich für die Hauptpost ein

Die CVP Basel-Stadt wendet sich in einem Brief an die CVP Bundesrätin Doris Leuthard, um für den Erhalt der Hauptpost zu kämpfen. Die KMU und der Mittelstand in Basel sind auf einen ausgebauten Service public angewiesen. Die Schliessung der Hauptpost an dieser Lage würde die bereits jetzt schon angespannte Situation der Läden im Zentrum der Stadt zusätzlich verschärfen. Dies gilt es zu verhindern. Als Verfechterin einer sozialen Marktwirtschaft haben für die CVP nicht nur die Profitmaximierung, sondern auch Tradition, Historie und Solidarität grosses Gewicht. Daneben setzt sich die CVP Basel-Stadt für das Gewerbe und die Wohnbevölkerung ein und ist überzeugt, dass ein verlässlicher und umfassender Dienstleister für Postgeschäfte nicht durch irgendwelche Agenturen, welche niemals denselben Service anbieten dürfen und können, unabdingbar für eine lebendige Innerstadt ist.

Die CVP Basel-Stadt erhofft sich vom Schreiben an ihre CVP Bundesrätin eine positive Einflussnahme in Bezug auf den Entscheid der Weiterführung der Hauptpost am jetzigen Standort.

Kontakt