03.08.2018 / Communiqués / / ,

Kämpfen für die Baselworld!

Die CVP Basel-Stadt beurteilt den Abgang des Messeleiters René Kamm als richtigen Schritt. Dieser hat zwar grosse Verdienste um die Messe, in der letzten Zeit stimmte allerdings immer weniger. Es mangelte am Verständnis und am Dienst am Kunden, die Baselworld war vor allem eine Geldmaschine. Das Ansehen und das Vertrauen der Aussteller kann man nur mit einer neuen Führung zurückgewinnen.

Dabei ist die CVP überzeugt, dass die Messe Basel insgesamt und vor allem die Baselworld weiterhin erfolgreich gestaltet werden können. Dazu braucht es aber mehr als nur eine Ansammlung von Ständen, es braucht Events und Diskussionsforen für die Elite der Uhren- und Schmuckbranche. Es gilt, für die Baselworld hart zu kämpfen.

Versagt hat in den letzten Jahren auch der Verwaltungsrat. Er hat mit seinem Durchwinken statt Einfluss nehmen die Krise mitverschuldet. Es braucht – wie bereits bei der BKB – einen völlig neuen VR, statt Regierungsräten müssen Fachleute und Wirtschaftsführer den Verwaltungsrat bilden.

Kontakt