22.08.2018 / Uncategorized / /

Basel soll zum Alcon-Hauptsitz werden

Nachdem Novartis bekannt gab, ihre Augenheilmittel-Sparte Alcon abzuspalten und als eigenständiges Unternehmen an die Börse zu bringen, laufen die Spekulationen zum neuen Hauptsitz der Firma auf Hochtouren. Die Basler CVP erwartet von der Regierung, dass sie sich für Basel-Stadt als Konzernhauptsitz von Alcon einsetzt. 

Der Novartis-Konzern führt derzeit mit der Firma Alcon eine starke Sparte im Bereich der Augenheilkunde. Dabei handelt es sich bei Alcon um einen eigenen Konzern mit einer weltweiten Präsenz, insgesamt über 25’000 Mitarbeitenden und einem Umsatz von knapp 7 Milliarden US-Dollar.

Nun beabsichtigt Novartis, Alcon abzuspalten und als eigenen Konzern an die Börse zu bringen. Dank ihrer Grösse würde sich Alcon in der Schweiz unter die 20 grössten börsenkotierten Firmen einreihen. Novartis liess verlauten, dass der Hauptsitz in der Schweiz errichtet werden soll, wo genau, werde derzeit noch abgeklärt – eine einmalige Chance für den Kanton Basel-Stadt!

Stärkung des Wirtschaftsstandorts Basel

Der Hauptsitz von Alcon in Basel wäre zweifellos eine weiter Aufwertung des Wissenschafts- und Wirtschaftsstandortes Basel. Zusätzlich zu Arbeitsplätzen und Steuereinnahmen würde Basel mit dem Alcon-Hauptsitz auch von der gegenseitigen Befruchtung mit dem kürzlichneu geschaffene Institut für Ophthalmologie (IOB) enorm profitieren. Insgesamt hätte die Schaffung des Konzernhauptsitzes von Alcon in Basel also ein grosses Potential für die weitere Stärkung von Basel als Cluster im Bereich Pharma und Healthcare.

Die CVP  Basel-Stadt ist sich dieser Chance bewusst und vertritt klar die Meinung, dass der Regierungsrat sich hiefür aktiv einsetzen soll. Dementsprechend reicht Fraktionspräsidentin Andrea Knellwolf heute eine Interpellation ein. Sie möchte vor allem wissen, ob der Regierungsrat gewillt ist, sich für Basel als Hauptsitz von Alcon zu engagieren und die Firma bei logistischen Fragen zu  unterstützen.

Interpellation_Alcon Hauptsitz_Knellwolf

Kontakt