12.02.2020 / Communiqués / /

Pasqualine Gallacchi rückt im Grossen Rat nach

CVP-Grossrat Remo Gallacchi ist per Ende Januar 2020 aus dem Grossen Rat zurückgetreten. Auf ihn folgt Pasqualine Gallacchi, die von 2011 bis 2017 bereits für die CVP im Grossen Rat tätig war. 

Nach über zehn Jahre im Grossen Rat – davon ein Jahr als Ratspräsident – hat Remo Gallacchi seinen Rücktritt per Ende Januar 2020 bekanntgegeben. Der Konrektor und Gymnasiallehrer hat über die Jahre hinweg die CVP in vier verschiedenen Kommissionen sehr gut vertreten. Heute sass zum ersten mal wieder Pasqualine Gallacchi für die Basler CVP im Grossen Rat. Sie arbeitet als Apothekerin und ist Inhaberin der Greifen Apotheke in Basel. Von 2011 bis 2017 sass sie schon für die CVP im Grossen Rat. Sie wird die Partei weiterhin in der GSK vertreten.

Die Basler CVP dankt Remo Gallacchi für sein langjähriges Engagement in der Regionalpolitik und wünscht ihm viel Erfolg für die Zukunft. Die Partei heisst Pasqualine Gallacchi wieder herzlich willkommen in der Fraktion und freut sich, eine erfahrene und kompetente Grossrätin als Nachfolgerin zu gewinnen.

Kontakt