08.02.2021 / Communiqués / /

Ja zur E-ID und neuer Vizepräsident

An einer weiteren Online-Mitgliederversammlung fasste die Mitte Basel-Stadt ihre Parolen für die Abstimmungen vom 7. März 2021. Weiter hat die Partei ihren Zusammenschluss mit der BDP unterstrichen und Michel Schielly als neuen Vizepräsidenten gewählt.

Am Montagabend fand eine Online-Mitgliederversammlung der Mitte Basel-Stadt statt – die erste seit dem Namenswechsel der Partei. Dabei fassten die Mitglieder die Parolen für die Abstimmungen vom 7. März 2021 und wählten einen neuen Vizepräsidenten.

Ida Glanzmann, Vizepräsidentin der Mitte Schweiz und Nationalrätin (LU), stellte die Initiative zum Verhüllungsverbot vor. Nach einer intensiven Diskussion mit vielen verschiedenen Meinungen und Perspektiven beschlossen die Parteimitglieder eine Stimmfreigabe. Weiter empfehlt die Mitte Basel-Stadt das Freihandelsabkommen mit Indonesien sowie das E-ID-Gesetz zur Annahme. Sarah Bünter, Präsidentin der Jungen Mitte Schweiz, konnte die Mitglieder davon überzeugen, dass die Vorlage zur E-ID zukunftsorientiert und sinnvoll ist.

Hier finden Sie die Parolenfassungen der Mitte Basel-Stadt.

 

Neuer Vizepräsident

Osi Inglin, langjähriges Mitglied, Grossrat und Vizepräsident der Mitte Basel-Stadt, ging Ende Januar 2021 in die politische Pension und gab somit seine politischen Ämter ab. An der Mitgliederversammlung von Montagabend wurde neu Michel Schielly als Vizepräsident der Mitte Basel-Stadt gewählt. Eine Position, welche er in Zusammenarbeit mit Manuela Brenneis und Marco Natoli wahrnehmen wird. Schielly ist 28 Jahre alt, war Vizepräsident und Parteisekretär der BDP Basel-Stadt, welche sich anfangs Jahr der Mitte Basel-Stadt angeschlossen hat. Er arbeitet in der Kommunikationsabteilung des Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport. «Ich freue mich sehr, dass wir die Parteispitze mit einer weiteren erfahrenen und jungen Person stärken und gleichzeitig die ehemalige BDP voll und ganz in unsere Partei integrieren können», so Balz Herter, Präsident der Mitte Basel-Stadt. Michel Schielly freut sich über die neue Herausforderung und fügt hinzu: «Ich setze mich sachlich und nüchtern mit den Herausforderungen und den Anliegen der Bürgerinnen und Bürger auseinander. Im Vordergrund stehen für mich mehrheitsfähige Lösungen, die unseren Kanton weiterbringen»

Kontakt